Heiß und nass

Zwei Tage war ich nun in Leipzig und muss sagen, es ist immer wieder schön, dort zu sein! Einfach eine tolle Stadt mit wunderbaren Menschen. Ob alte Freunde oder neue Bekanntschaften – es ist immer wieder ein Erlebnis!

Nach einem gemütlichen Abend im Kö – Könnteman mit meiner Tante sowie der Conny vom Pfingst Open Air und anderen, war gestern ein wenig Sightseeing angesagt. Auch wenn ich selbst schon ein halbes Jahr in LE gelebt habe, so kenne ich ja doch noch längst nicht alles.
Als erstes ging es hoch hinaus auf die 120m hoch gelegene Aussichtsplattform des City Hochhaus Leipzig. Bereits 1968 gebaut, zählt es noch immer zu den 25 höchsten Gebäuden Deutschlands und ist – wie ich finde – auch vom äußeren Anblick her sehr ansprechend. Und der Blick von oben ist eh umwerfend!

20130722-172434.jpg

Weiter ging es dann unter anderem mit einem Eis in der Pinguin Milchbar – absoluter Tipp meinerseits: dunkle Schokolade und Heidelbeere. Ich dachte, mir explodieren die Geschmacksknospen =O

Auch der nächste – also heutige – Tag begann mit einem Geschmackserlebnis der besonderen Art. In dem süßen kleinen Laden amélie – „süß“ im wahrsten Sinne des Wortes – begann ich diesen Tag mit einem Espresso und einer Lavendel-Waldfrucht-Praline. Der Wahnsinn! Lecker!!

20130722-173259.jpg
Wenn es nicht so unsagbar warm wäre, hätte ich wohl den halben Laden gekauft und mitgenommen! Aber im Moment sitze ich in so einem roten Brutkasten aus Blech, auch „Regionalbahn“ genannt. Warum tu ich mir sowas eigtl. freiwillig an?! ^^

Zur Abkühlung ging es dann aber heute Mittag noch an den Cosputhener See zum Baden und sonnen.

20130722-173555.jpg

Braun bin ich trotzdem nicht geworden, selbst die Natur wird von meiner blassen Haut geblendet =D

20130722-173925.jpg

In wenigen Minuten erreiche ich dann Zwickau, wo ich in die Vogtlandbahn umsteigen muss. Mal schauen, wie warm es in dieser wird ^^

Also dann, bis die Tage. Wohin es morgen geht, weiß ich noch gar nicht.